kanalgeflüster /* Die ganze Wahrheit in einem Blog, einem Magazin, einer App…

Ein Blog, ein Magazin, eine App. Sehr schick und elegant im minimalistischen, ablenkungsfreien UI/UX Design, denn: auf den Inhalt kommt es an! Bald geht’s los mit spannenden Inhalten, Lebensweisheiten, Geschichten und Erfahrungsberichten, die wir über die Jahre gesammelt haben. Garniert wird das Ganze mit Interviews, Beiträgen, Ratgebern, Tutorials und ein paar sehr interessanten Geheimnissen. Made in Brest – Mit Leidenschaft und frischer Landluft 🙂

Recruiting: So suchen Unternehmen nach Bewerbern

Für Unternehmen gibt es heute viele Wege, neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu rekrutieren. Eine aktuelle Studie des Personaldienstleisters Hays zeigt, welche Kanäle Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz bei der Personalsuche nutzen. 

Das Ergebnis: Der Großteil der Unternehmen nutzt Online-Jobportale, um Stellen auszuschreiben (59 Prozent). Einige inserieren auch in Printmedien (29 Prozent). 32 Prozent nutzen soziale Medien (Facebook & Co.) und 31 Prozent engagieren externe Dienstleister dafür. 

Für Bewerber lohnt es sich also, auf unterschiedlichen Kanälen nach einem neuen Job zu suchen. Doch welche Kanäle lohnen sich für Unternehmen?

Auf der Suche nach der Stecknadel im Heuhaufen

„Mitarbeiter werben Mitarbeiter“ sowie „Eigene Unternehmenskanäle“ oder Netzwerke zu nutzen, ist aus unserer Sicht und Erfahrung heraus ein sehr guter und erfolgreicher Weg. Das eigene Netzwerk anzuzapfen, zufriedene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter oder gar Freunde und Bekannte für das Unternehmen sprechen zu lassen, wirkt manchmal Wunder. Oft führt dieser Weg sehr viel schneller zum Ziel, als unendlich langwierige Stellenausschreibungen.

Infografik: Wie Unternehmen nach Bewerbern suchen | Statista

Mehr Infografiken findest du bei Statista

taskwilly 2.0 PRO – Ein einfach zu bedienendes Planungswerkzeug

Wenn man Anwendungen entwickelt, braucht man eine gute Projektplanung, viel Zeit und viel Geduld. Zwischendurch heißt es dann immer wieder: testen, testen, testen…anpassen, anpassen, anpassen! Deshalb erfüllt es uns mit Stolz, dass unser Planungswerkzeug „taskwilly 2.0 PRO“ innerhalb von 4 Monaten aus dem Prototypendasein erwachsen und um einige Funktionen reicher geworden ist.

Was kann „taskwilly 2.0 PRO“?

„taskwilly 2.0 PRO“ ist ein übersichtliches, einfach zu bedienendes Planungswerkzeug. Damit kannst du mittels einer Tages-, Wochen-, Monats-, Quartals- oder Jahresansicht, schnell und unkompliziert Projekt-, Baustellen-, Veranstaltungs-, Raum-, Arbeits- und Dienstpläne erstellen. So hast Du stets alles im Blick. Die Bedienung erfolgt hauptsächlich durch Wischen, Schieben, Ziehen und Klicken. Natürlich kannst Du „taskwilly“ z. B. auch mit Deinem Google-Kalender verbinden.

 

Effektive Projektplanung, Veranstaltungsplanung, Raumplanung, Arbeitsplanung mit taskwilly PRO

Wir werden „taskwilly“ ab Juni 2017 nach und nach in verschiedenen Paketen ausliefern. Unser Planungswerkzeug wird es als selbstgehostete Version für Webserver, Cloud-, Linux- und Windows Server geben. Zusätzlich werden wir das Tool als Web-App unter https://www.taskwilly.de bereitstellen. „taskwilly 2.0 PRO“ kannst du entweder ganz eigenständig betreiben oder aber auch in dein Webprojekt (WordPress) als Plugin einbinden.

Die einzelnen Funktionen werden wir hier in den kommenden Tagen noch etwas genauer unter die Lupe nehmen : )

Übrigens: Der Prototyp unseres“ taskwilly“ läuft mit einer unternehmensspezifischen, individuellen Anpassung bereits seit einigen Monaten erfolgreich im Malereibetrieb Schwarz in Buxtehude: www.facebook.com/dieschwarzmaler oder www.die-schwarzmaler.de

Ein großes Dankeschön an die Schwarzmaler für die gute Zusammenarbeit!