Bei einer Reihe von Internetseiten fallen uns in Bezug auf das SSL/TLS-Zertifikat immer wieder technisch-handwerkliche Fehler auf, wie z.B.:

Die Domain ist, trotz des eingesetzten SSL/TLS-Zertifakt, nach wie vor unter http://beispieldomain.de oder einfach nur mittels der Eingabe von beispieldomain.de erreichbar. Eine erzwungene Weiterleitung (SSL-Redirect) auf https:// findet nicht statt. 

Besucht ein Nutzer unter diesen Voraussetzungen eure Internetseite, findet die Kommunikation mit der Seite grundsätzlich unverschlüsselt statt. Somit ist das eingesetzte Zertifikat für den Allerwertesten und unnütz.

Sollte eure Seite den zuvor genannten Mangel aufweisen, solltet ihr ihn schleunigst beseitigen. Die Beseitigung dieses Mangels kann beispielsweise mit einer Anpassung der .htaccess-Datei erreicht werden. Der Aufwand dafür beträgt ca. 5-10 min.